„Digitalisierung vorantreiben“

„Digitalisierung vorantreiben“

Mario Deimel über #free.wifi.plus in seinem Geschäftsgebiet Beckum-Lippstadt.
110 Hotspots
für Einwohner, Besucher und Gewerbetreibende sorgen für ein nahezu flächendeckendes WLAN. Digitale Infrastruktur für die Stadt!

Er ist die treibende Kraft hinter dem freien Städte-WLAN: Mario Deimel, Prokurist,Bereichsleiter Unternehmens- und Vertriebsentwicklung der Volksbank Beckum-Lippstadt. Der BVR stellt ihn und sein Projekt im aktuellen Engagementbericht in den Fokus.

Mehrwert für die Stadt!

Für ihn gehört ein freies WLAN heutzutage zum Leben einfach dazu. „Das erwarten viele Menschen, egal wo sie sind“, sagt Arndt. „Und das gibt es nun in Lippstadt, wir sind Vorreiter bei vielen Dingen und haben es auch hier einfach vorgemacht.“ Der Effekt ist groß, der Unternehmer, der rund 75 Arbeitskräfte in vier Geschäften beschäftigt, erhält viel positives Feedback. Ein Grund dafür ist, dass das freie WLAN nicht mit einem speziellen Laden verbunden ist. Surfen ist über die Antennen zum Beispiel auch auf dem Wochenmarkt möglich, sodass der reine Werbeeffekt für die Beteiligten oft gar keine Rolle spielt. „Wir haben gemeinsam etwas für die Stadt geschaffen – und das ist wirklich super“, sagt Ingo Arndt.

Großer Schritt nach vorn!

In Lippstadt und Umgebung hat die Digitalisierung so einen großen Schritt nach vorn gemacht und die Bank erreicht wiederkehrend einen Großteil Ihrer Region. Wir freuen uns, Ihnen bald die nächste Region vorzustellen.

KLICK HIER ZUM GANZEN VIDEO

Im Video sehen Sie das gesamte Interview mit weiteren Details und Interviewpartnern, wie Ingo Arndt (Geschäftsführer Intersport Arndt) und Maximilian Besting (Geschäftsführer mySPOT marketing GmbH).

Leave your Comment